Das "Faszinetik" Programm bietet Hilfe bei

 

- div. Sattelthemen

- Muskel- und Rückenschmerzen

- Bewegungseinschränkungen

- Schreckhaftigkeit

u.v.m

 

Mit Faszinetik® können Sie als engagierte(r) PferdebesitzerIn die Gesundheit seines Pferdes positiv beeinflussen!

 

Faszientraining

 

WARUM?

 

Wir sind überzeugt, dass Faszien der Schlüssel im Lösen von schmerz- bzw. verspannungsrelevanten Themen sind. Da auch die Lymphflüssigkeit zwischen den Faszien abgeleitet wird, kann es bei Verspannungen zu einem Stau der Lymphe und durch die Fibringerinnung zu sehr schmerzhaften Faszienverklebungen kommen. Durch herkömmliche Bewegungsarten können aber kollagene Verdickungen oder Faszienverklebungen nicht aufgelöst werden. Durch einen manuellen, subtilen Druck gelingt es jedoch Myofaszien zu lösen und zu mobilisieren.

 

WANN?

 

Immer dann, wenn die Muskulatur von Pferden schmerzhaft ist, ist begleitendes statisches Lösen sinnvoll. Auch wenn Ihr Pferd anfangs abweisend reagiert (das Lösen von Faszienverklebungen ist oft sehr schmerzhaft) wird es zunehmends die Behandlung akzeptieren und genießen.

 

WIE?

 

Wir lösen die Faszien des Pferdes mithilfe unserer HBF Faszienräder. Im Gegensatz zu allen anderen Therapie arbeiten wir auch hier über das Prinzip des Antagonisten.

 

 

Horse - Bodyforming

 

WARUM?

 

Da das Lösen von Verspannungen statisch alleine nicht nachhaltig ist, werden mit HORSE bodyforming Strukturen in der Bewegung gelöst, stabilisiert und  gefestigt. 

 

WANN?

 

HORSE bodyforming ist sinnvoll,

  • bei Sattelthemen zur Erlangung der Rumpfstabilität
  • nach anstrengenden Trainingseinheiten
  • um Faszienverklebungen in der Bewegung zu lösen
  • bei Bewegungseinschränkungen
  • um Strukturen auf das Tragen eines Reiters vorzubereiten (Jungpferdearbeit)
  • um den Rumpf zu stabilisieren

 

WIE?

 

Idealerweise lösen Sie die Faszien Ihres Pferdes zuvor statisch, bevor Sie mit  einer HORSE Bodyforming Einheit beginnen. Dadurch ist es für Ihr Pferd einfacher von alten, ungesunden Bewegungsmustern weg zukommen. 

HORSE bodyforming wirkt über die Faszien und bringt 

  • Bewegungsvielfalt als Grundlage für Faszienfitness
  • mentale Ausgeglichenheit des Pferdes (als Vorraussetzung für das "Abholen der Pferde über den Geist")
    • über klare Laufwege
    • direkt wirkende Signalgebung

Wir arbeiten beim HORSE bodyforming die Pferde auf einem Viereck (z.B. mit Hütchen als Marker). Das Pferd trägt den HORSE Bodyformer und das MOBILITY Bridle. Durch spezielle Übungsabfolgen (Laufwege) werden die unterschiedlichen Muskelgruppen angesprochen. Der Bodyformer fungiert quasi als "Bewegungscoach", der z.B. das Pferd daran erinnert, sich im Rippenkasten zu heben.

Die Basis-Übungsabfolgen erlernen Sie im Rahmen der Ersteinschulung. 

Resulat: Bodyforming-Pferde suchen den Anschluss an den Menschen sind zufrieden und mental ausgeglichen!

 

WER?

 

Bereits nach einer sorgfälitgen Ersteinschulung ist ein verantwortungsvolles Arbeiten möglich. Eine weitere Begleitung durch unsere HORSE bodyforming Partner und HORSE bodyforming Instruktoren ist sinnvoll und wird auch sehr gerne von unseren Kunden angenommen.